Zehlendorf-West

 

 

 „Fürstenviertel“: Bülowstraße

 

 

Die von der ZWTAG angelegte Straße, benannt nach General Friedrich-Wilhelm Graf Bülow von Dennewitz (1755–1816) („der allzeit glückliche Bülow“), beginnt an der Beerenstraße und führt zur Fürstenstraße. Die rechte, bis zu dem Doppelhaus Nr. 14/15 direkt neben den Bahngleisen angelegte Straßenseite blieb bis in die Gegenwart unbebaut. Erst 2014 wurde das gegenüber dem Doppelhaus Nr. 17/19 beginnende und bis zur Fürstenstraße reichende dreieckige ehemalige Gärtnereigelände für den Bau einer Seniorenwohnanlage planiert.

 

     

Nr. 1, Miets- und Geschäftshaus, erbaut 1908 von Otto Kuhlmann – Baudenkmal, Teil des Ensembles

Nr. 2/2a, Doppelhaus, erbaut um 1928/29 von Franz Behrmann

Nr. 4/5, Mietshaus, erbaut 1911 von Hans Kretzschmar – Baudenkmal

   

Nr. 12/12a, Mietshaus für Reichsbahnangestellte, erbaut 1903/04 von Hart & Lesser – Baudenkmal

 

 

>